History

... hier ist sie also, die Entstehungsgeschichte von ANK-ATTACK.
Selbstverständlich erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit... ;-) viel Spass beim Schmökern!
(RTE)

Es war einmal im Jahre...

1981    ALIEN T. M. und RABBIT T. E. zocken gemeinsam PONG (DIE Mutter aller Videospiele) an einer S/W-Konsole.

1982    M.M.M und CATENGA besitzen etwa zeitgleich eine ATARI 2600 und ein PHILIPS VIDEOPAC + G7400 Videospielkonsole (nannte man damals ja noch "Telespiel" ;-) ). Die ANK-CREW zockt MRS PACMAN, PITFALL, SUPERKOBRA und POPEYE bis zum Fernsehverbot.

1985    ALIEN T. M. bekommt seinen ersten Computer. Einen SCHNEIDER CPC 6128 mit Grünmonitor. HEXENKÜCHE, GHOST`N GOBLINS und ALIENS sorgen für schlaflose Nächte.

1988    RABBIT T. E. investiert alle Ersparnisse in einen AMIGA 500. Meilensteine der Game-Geschichte werden gezockt: BARBARIAN, KATAKIS, MENACE, TURRICAN, DOUBLE DRAGON und PORTS OF CALL bestimmen den Tagesablauf.

1989    M.M.M und ALIEN T. M. ziehen nach. Die ANK-CREW besitzt nun 3 AMIGA´s. M.M.M schädigt seinen 500`er nachhaltig durch monatelanges EMPIRE-Spielen. Das Game läuft irgendwann nicht mehr auf seiner Kiste. ALIEN T. M. vernichtet zahlreiche Joysticks mit DATASTORM. Die BATTLE ISLE-Saga  rockt!

1990 - 1993    Die ANK-CREW vernachlässigt ihr "göttliches" Hobby und wendet sich weltlichen Genüssen zu. ;-)))

1994    M.M.M führt die CREW auf den rechten Pfad zurück und kauft sich einen 486/DX 100. EMPIRE erlebt eine grafische Renaissance, WING COMMANDER und WARLORDS begeistern. M.M.M. assimiliert M.MOON in die ANK-CREW-Zockerwelten und rundenbasierende Spielchen dominieren den Gamer-Alltag.

1995    ALIEN T. M. und RABBIT T. E. sind von DOOM fasziniert und steigen auch ins PC-Business ein. RABBIT T. E. gönnt sich eine Höllenmaschine: Pentium 133 - SCSI - Mühle :-)  Gekauft wird bei einem backfrischen Computerhändler: SOKOMOTO, oder besser bekannt als SUPSTEC.

Im gleichen Jahr wird dank SOKOMOTO die erste Wohnzimmer-LAN-Party ermöglicht. 4 Rechner werden BNCmässig verkabelt. Das Netzwerk ist komplett DOS-basiert. Gezockt wird DOOM und das richtungsweisende Echtzeitstrategie-Game COMMAND & CONQUER. Alle sind sich einig: "Es ist geil vernetzt zu sein!"

Im Herbst ´95 verschlägt es ALIEN T. M. dienstlich nach Kroatien. Als die Stellungen gesichert sind muss natürlich ein Rechner her. Die CREW verschickt ALIEN´s komplette Rechnerausstattung per Feldpost ins Einsatzland. Ende des Jahres finden dort die ersten LAN-Parties im Feldlager Sibenik/Primosten statt.

1996    CATEYE stösst zur ANK-CREW und findet dank SEGA-MASTER-SYSTEM- und COMMODORE 128- Erfahrung schnell Netzanschluss. Die ANK-CREW-LAN-PARTIES werden größer, häufiger, länger :-).

1997 - 1999     Es finden unzählige NETZGAMES (alte CREW-Bezeichung für LAN-PARTIES) an den unterschiedlichsten Orten und Location´s (Wohnzimmer, Dachböden, Aktenlager, ect.) statt. Die CREW ist immer für eine spontane Session zu haben. DUKE NUKEM sorgt für grenzenlosen Frag-Fun. Die Technik und Erfahrung wächst, obwohl die Teilnehmerzahl die 10 nie übersteigt.

2000 A.D.    ALIEN T. M. meets BOMBER & JUMPER! Technik- und Organisationstalente treffen aufeinander. Schnell ist klar: Eine "große" LAN-Party muss her, die Location muss passen, mehr Technik, privat soll´s bleiben, einfach mehr Leute und mehr Fun: Die Geburtsstunde von ANK-ATTACK schlägt.

10. - 12.03.2000    ANK-ATTACK 1    Die ANK-CREW und ihre neuen Zockerfreunde haben mit ca. 20 Leuten gemeinsam ein geiles Wochenende in der Jugendherberge in MAK. Jeder ist der Meinung: "So cool war´s noch nie!" 
HALF-LIFE und UT sorgen für schweißnasse Mäuse.

16. - 18.06.2000    ANK-ATTACK 2    Jeder bringt noch ein paar Kumpels mit. Die Technik wird besser und ein zweiter Raum ist erforderlich. Zoigl hat Premiere.

27. - 29.10.2000    ANK-ATTACK 3    [NTfL] ist zum ersten mal dabei. Der CS-Clan aus dem Großraum Nürnberg sorgt für Stimmung und Bewegte Ziele. ("sorry, ich konnt´s mir nicht verkneifen!" ;-)))) ) Die ersten richtigen UT- und CS-Server werden installiert.

19. - 21.01.2001    ANK-ATTACK 4    Die 40er Marke bricht. ANK-ATTACK hat scheinbar Kultstatus erreicht. Ein Haufen LAN-Süchtiger Frag-Freaks zockt bis zum "Head-meet´s-Keyboard". Der Organisationsaufwand steigt doch mit jedem Connect steigt der Fun-Faktor. Inter- und Intranet sind zum ersten mal verfügbar. Die Server und der GigaBit-Backbone glühen.

20. - 22.04.2001    ANK-ATTACK V    Starkstrom und Bierbänke müssen her! Die Menge der Anfragen erfordert erstmals eine Online-Anmeldung. Das ANK-ATTACK-TEAM verlost unter den 50 begeisterten Zockern CD-Rohlinge, Pizza und Zoigl. COLIN 2 und der HALF-LIFE-Mod COLD ICE sorgen für Abwechslung.

03. - 05.08.2001    ANK-ATTACK 6 - SUMMERFRAG    Beim Anmeldestart geht der Web-Server kurzzeitig in die Knie. Es wird gezockt, gechattet, ge...... und ge...... ;-) RAM, VIP-Gutschein und Zoigl werden verlost. Die 50 nichtnummerierten Pizza´s treffen pünktlich am Samstagabend ein. ;-) Trotz allem geht der bislang größte ATTACK spaßig  und vor allem friedlich über die Bühne.

07. - 09.12.2001    ANK-ATTACK 7 - NIKOLAN       Unzählige Zocker lauern auf den Anmeldestart und die ersten 60 Plätze sind in weniger als 10 Minuten ausgebucht. Die Datenbank sorgt für Anmeldespass und das ANK-ATTACK-TEAM findet sich auf der Warteliste wieder.  :-))
Draussen herrscht Dezemberkälte, aber an die 60 Zocker bringen das LAN und die Server zum Glühen. Der Nikolaus schaut vorbei und überrascht die ANK-ATTACK-Gemeinde. Die Beamerspeisung per Funkübertragung erweist sich als ungeeignet und ein brennender Adventskranz (LOL) sorgt für ein weihnachtliches Ambiente. AA7 brachte jede Menge Fun, alte und neue Gesichter sorgten wieder für den gewohnten ANK-ATTACK-Flair.   

12. - 14.04.2002    ANK-ATTACK 8       Das ANK-ATTACK-TEAM kippt aus den Latschen. Grund: Der Anmelderekord von AA7 wird getoppt - innerhalb von 5 Min. und 10 Sec sind alle 60 Plätze belegt. :-)  Neben den Standard-Knallern, CS, UT, Q3A wird auch LAN-exzentrisches gezockt: Ein spontan organisiertes Virtua-Tennis-Fun-Turnier sorgt für frischen Wind. Am Samstagnachmittag beamt das ANK-ATTACK-TEAM die Zocker sprichwörtlich in die Videospiel-Steinzeit. Die 30 mutigen Teilnehmer fechten ein RETRO-TURNIER auf einer original UNIVERSUM  COLOR 4106-Spielkonsole aus dem Jahre 1978 aus. Gespielt wird der Kult-Klassiker PONG ("zwei Schläger, ein Ball" :-) ) Die Gewinner freuen sich über die Preise (VIP-Pass, Pizza, Zoigl) und für ALIEN T. M und RABBIT T. E. schliesst sich ein Kreis. ;-)

30.08. - 01.09.2002 ANK-ATTACK 9 - HOLIDAY ON ANK    Eigentlich unglaublich, aber wahr: Am 04.08.2002 wird die AA9-Anmeldung innerhalb von weniger als 2 Minuten gerusht! 60 Plätze ausgebucht! Die Zocker sind von der langen Sommerpause scheinbar ausgehungert ohne Ende... doch Futter ist in Sicht. Netztechnisch auch ein Schritt nach vorne: Der neue, nun 2-fache Gigabit-Backbone (mit ALL0476 6-Port 1000BTx 2Port 1000FTx(SC)) verdoppelt die LAN-Kapazität. Wie die letzten 8 ATTACK´s auch: ein klassisches Frag-Fest. Als Überraschung gibt´s diesmal Frei-Sangria für alle durstigen ATTACK-Zocker. Der Begriff "BALLERmann-Stimmung" wird neu definiert. ;-)  Das noch ganz frische Demo von Battlefield 1942 entwickelt sich zum "geheimen" Hit der LAN. Das schon obligatorische "Raucher vs Nichtraucher-Match" wird in BF ausgetragen und entwickelt sich zum Sekunden-Krimi. Die VIP-Gäste von Comprog/Allnet erleben ein Synergy-Netz unter Volllast und lassen ein Fass Zoigl "verschwinden" ;-) Der "Case-Modding-Trend" macht sich auch verstärkt auf der ANK bemerkbar. Schneller als ein Schuss aus der UT-Shock-Rifle ist auch HOLIDAY ON ANK wieder vorbei...

10.01. - 12.01.2003 -
ANK-ATTACK X treme   Wer hätte im März 2000 gedacht, das ANK-ATTACK fast drei Jahre nach dem ersten "Angriff" sein erstes kleines Jubiläum feiert? Zum Xten Mal bittet das AA-Team zum Tanz auf´s virtuelle Battlefield.... und die Clans und Zockerfreaks geben sich erneut ein "Fragdichklein". Was soll man sagen.... man kennt sich inzwischen ;-) Neue Hardware sorgt für neuen Spass... sowohl LANseitig als auch beim Equipment der Zocker. Das Fest-Buffet kommt bei allen super an, so das selbst ein verkorkstes "Smoker VS NonSmoker-Match" die Laune nicht trübt. Energy-Drinks fallen dem Dosenpfand zum Opfer und BF-Newbies der ANK-CREW... Freigetränke sorgen für Zoigl und Zwickl-Umsatz :-) und man sinniert beim gemeinsamen Frühstück über alte LAN-Zeiten, als die "Stecker noch rund waren und die Girls noch nicht wussten was "Strafing" heisst... ;-) Bestimmt wird man nicht übertreiben, wenn man sich mal bei AA20 erzählt, das AAX damals eine geile Jubile-LAN war.

11.04. - 13.04.2003 - ANK-ATTACK 11   Und wieder eine ANK-LAN mit Überraschungen! Erneut macht die AA-Anmeldung den Auftakt und lässt sich nach einer Minute nur noch mit: "Gone in 60 Seconds" betiteln :-)  58 Zocker verbringen ein "gemütliches" AA11-Weekend und in der Nichtraucher-Zone kann man seine Maus mal wieder ohne ernsthafte Gefährdung des Tischnachbarn bewegen. "Verschmähte" VIP-Plätze (ja, sowas gibt´s tatsächlich.... The names have been changed to protect the innocent... LOL), ferngebliebene "AA-Kultfiguren" und weniger Spontan-Besucher ermöglichen ein etwas "entspannteres" Fraggen. ;-)  Die geile Überraschungs-LASER-SHOW von JUMPER rockt und die beiden Nebelmaschinen toppen das Rauchaufkommen in der Smoker-Zone... Beim traditionellen Gewinnspiel durften die Zocker Speichermodule schätzen und so mancher landete mit der "Gaussschen-Formel" einen Volltreffer... Die Fraggy-Food-Formel ging wieder auf: Spaghetti a la BOMBER + Buffet + Mittagsfrühstück * Energy-Drinks - Zoigl-Konsum / Tastatur-Sekundenschlaf  = Ank-AttackerTrefferquoten-Mittelwert. Überraschend war auch das Gameverhalten des ein oder anderen gemeinen Shooter-Fans: Der ELITE-Enkel (O-Ton ALIEN T. M.: "Des kennt's Ihr alle nimmer!" :-)  ) FREELANCER erfreute sich dank eigenem Server grosser Beliebtheit.
Einmal mehr bestätigt sich die Erfahrung: Im ANK-ATTACK-Land geh'n die Uhren anders....

01.08. - 03.08.2003 -
ANK-ATTACK 12  sollte eigentlich AA12/72 heißen, doch am Ende wird's doch "nur" eine 3-Tages-LAN-Party. Wieder einmal wird der Anmelde-Rekord gebrochen: Innerhalb von 55 Sekunden alle 60 Plätze dicht.... einfach nur irre! Dank dem neuen WEB-Server kein Problem... Am Ende liefern sich 69 offizielle Zocker in den beiden Zonen eine wahrhafte Hitzeschlacht. Die Temperaturen in beiden Räumen schwanken dauerhaft zwischen 30 und 34 Grad, so dass AA12 jedem sprichwörtlich als heißeste Party des Jahres in Erinnerung bleiben wird. Battlefield dominiert die Party und die am ATTACK-Wochenende erscheinende Alpha-Version des Galactic-Conquest-Mod sorgt für kurzfristige Abwechslung. Als Gewinnspiel wird diesmal den Zockern ein Quiz der besonderen Art geboten: THE ANK-ATTACK-SHOW! Neun, per Vorrunde ermittelte Zocker fighten um ein gratis ANK-ATTACK-Weekend, eine Gigabit-Netzwerkkarte und eine Maß Zoigl. Game-Fachwissen ist gefragt... aber auch andere Fragen sorgen dafür, das plötzlich Morpheus Schiff (Matrix) als  "Keanu Reeves" betitelt wird. ;-) Begegnungen der grünen und gelben Art sorgen beim ANK-ATTACK-TEAM für Überraschung, doch am Ende sind beide Seiten schlauer... LOL  :-) Ein Stuhl geht nach übermäßigem Buffet-Input zu Bruch und wahrscheinlich wegen der 78 % Luftfeuchtigkeit raucht das Fiber-Modul eines ANK-Switch ab. Doch beide Schäden fallen zusammen mit den 223 verballerten Energy-Drinks wohl in die Kategorie "Collateral-Damage"! JUMPER verwöhnte die Zocker mit seiner "Enhanced-Laser-Show" und läutete so den Endspurt für eine weitere geile LAN ein...

23.01. - 25.01.2004 - ATTACK THE 13TH - ANK LIVES Gerüchte über das Ableben von ANK-ATTACK machen die Runde, doch im Dezember bringt der Nikolaus die erlösende Nachricht: AA13 findet im Januar 2004 statt. Am 28. Dezember ist wieder "Guinness-Time" und die 60 Plätze werden mal so im Vorbeigehen innerhalb von 21 Sekunden (wow!) verbucht. 55 Freaks laufen zum AA-Weekend auf und da diesmal keine Besucher und "Joiner"  zugelassen sind, wundert sich der ein oder andere über den ungewohnten Freiraum... LOL. Der Freitag enttarnt alle, die sich noch nicht mit dem Thema Wurmschutz befasst haben. Die ANK-ATTACK-SHOW geht in die zweite Runde und beschert den Gewinnern einen wahren Preisregen: Zu den beliebten Standard-Hauptpreisen gibt es noch Einkaufsgutscheine vom IT-Spezialisten und neuen Sponsor TECH-UP. Auch die Lasershow gehört nun schon zum festen Programm der Party und die neue Anlage begeistert die Zocker diesmal mit einem mehrfarbigen Laser-Feuerwerk. Der GETR-ANK-OMAT hat Premiere! Eine Barcode-gestützte Getränkeanlage mit Scanner und eigens von M.M.M. für ANK-ATTACK entwickelter Software sorgen für unkomplizierte und stressfreie Getränkeausgabe. In der Nacht auf Sonntag schlagen die Nichtraucher zurück. Beim "Smoker VS NonSmoker-Match" rasiert die Mannschaft der Kippenlosen dank excellenter Luftwaffe die Raucher in zwei Runden WAKE-ISLAND gnadenlos... :-) Need for Speed Underground flimmert dank der MP-Lösung über zahlreiche Monitore doch es zeigt sich, daß viele Zocker auf ein neues Game-Highlight warten.... die Vorfreude auf HL2 und Co. ist unübersehbar... ;-)

10.06. - 13.06.2004 - ANK-ATTACK 14 - 1LAN4DAYS  Viele hatten sie gefordert und das ANK-ATTACK-TEAM wollte sich diesen kleinen Rekord nicht entgehen lassen: Eine 69 Stunden LAN-Party!!! Und tatsächlich, auch die Zocker finden Gefallen an dem XXL-Gedanken... in 18 Sekunden sind die Plätze weg! Der offizielle Beginn war zwar erst um 17.00 Uhr geplant, doch einige "DieHardFans" lassen es sich nicht nehmen und schlagen schon Stunden vorher auf. Viele neue Gesichter bevölkern diesmal die  LAN und schnuppern zum ersten Mal "ATTACK-Luft". Petrus entscheidet sich kurzfristig, die ANK mit tropischen Temperaturen zu attackieren und so kommt bei FARCRY und BFV zeitweise Dschungel-Feeling auf... Das ANK-ATTACK-TEAM kann jedoch mit einer eigens für die Party georderten Eis-Maschine zurückschlagen und auch der GETR-ANK-OMAT sorgt wieder für willkommene Abkühlung der heißen Zocker-Gehirne. Die ANK-ATTACK-SHOW Volume 3 sorgt wieder für Abwechslung und die Laser-Show kommt im Double-Special gut an. Am Samstag-Abend wird die schon sichtlich geräderte Zocker-Gemeinde bei einem für eine LAN-Party wohl einzigartigen Highlight verköstigt: Barbecue im Garten bei Zoigl und leckeren Grillspezialitäten! Doch die 4-Tages-LAN hat auch ihre Schattenseiten: Die Spielgewohnheiten der Teilnehmer drifteten diesmal oft auseinander und es gestaltete sich schwierig alle Freaks auf ein gemeinsames virtuelles Schlachtfeld zu bewegen. Sogar das traditionelle Raucher VS Nichtraucher-Match leidet unter diesen Umständen und endet in einem chaotischen Unentschieden. MEHR heißt nicht unbedingt BESSER und so wird AA14 zwar als der längste aber leider nicht als der beste ATTACK in die Geschichte eingehen. Trotz dieses kleinen Wehrmutstropfens reiht sich auch 1LAN4DAYS in die Reihe der einzigartigen ANK-ATTACK's ein!

14.01. - 16.01.2005 - ANK-ATTACK F  Was sich so alles hinter einem simplen Buchstaben verbergen kann: F wie Fünfzehn (ja es war tatsächlich die 15te ANK), F wie Fünf (...vor fünf Jahren wurde sie geboren...), F wie hexadezimal Fünfzehn (... hat das eigentlich irgendjemand gecheckt? LOL), F wie Fun (...davon gab' es wieder jede Menge), F wie Freaks (... ohne die diese geile LAN nicht auskommt),  F wie Fabian (... alias Sir, der mit den ANK-ATTACKERn feucht/fröhlich seinen Geburtstag feierte...), F wie Flatout (dieses Game hat uns wirkich ne Menge Spaß bereitet),  F wie Feiern... die 15. ANK-ATTACK war tatsächlich eine würdige Jubiläums-LAN. Das neue Anmelde-System hatte sich bewährt und so waren alle 65 Plätze besetzt. Dank des routinierten und eingespielten Teams, lief der Aufbau am Vortag und der Start der LAN nahezu perfekt... O-Ton ALIEN Freitag 13.00 Uhr: "... ich hab nix mehr zu tun... komisch!". Zu späterer Stunde muckte dann doch noch ein kleines ANK-ATTACK-Hardware-Urgestein (der gute alte Fiber-Switch) und wurde kurzerhand ersetzt. Wer die ANK kennt, weiß: "Keine Party ohne Überraschung". Für die Jubiläums-LAN hatte sich das ANK-ATTACK-TEAM was ganz besonderes einfallen lassen: Jedem Teilnehmer wurde ein "ANK-ATTACK-Jubiläums-Bierkrug" überreicht. Gezockt wurde auch wieder ordentlich, dank HL2 und Flatout blieb kein Auge trocken...Aus "Retro-Gründen" hatte man sich wieder für eine "organisierte" Pizza-Bestellung entschieden. Die Ausgabe funzte dank der "obergenialen" Vorarbeit von RTE und MMM auch ohne nennenswerte Vorkommnisse (LOL).  Jumpers Lasershow war wieder eine Wucht, nur am Sound wird beim nächsten mal wohl noch einer drauf gesetzt ;-) Am Ende waren sich wieder alle einig: ANK-ATTACK F war eine geile LAN und wie es so schön heißt: Nach der ANK ist vor der ANK...

28.04. - 30.04.2006 - ANK-ATTACK 16 - THE ANK ROCKS! Über zwölf Monate mussten diesmal ins Land ziehen, bevor endlich die Meldung auf der ANK-Website dem Warten ein Ende setzte. Viele Zocker und sogar das ANK-ATTACK-TEAM selber hatten "ausgehungert" auf eine neue Auflage der nun schon fast zum "Legendary-Item" gewandelten LAN-Party gewartet. ;-) Als Mitte März die Anmeldung stattfindet, gibt es eine kleine Überraschung: Es geht gemütlich und beschaulich zu und die Plätze sind erst nach ganzen 4 Minuten und 19 Sekunden vergriffen, das gab's zuletzt im Jahre 2002 bei AA8. :-) Ende April ist es dann endlich soweit, die "Heiligen Hallen" füllen sich und fast 60 Zockerhelden erleben eine ANK der alten Schule. Auch dieses mal erwartet die ANK-ATTACKER ein besonderes Goody: Die komplette Netzwerklandschaft wurde auf GigaBit umgestellt und die 110 verfügbaren Ports sorgen für stau- und stressfreie Verbindungen. Spaß ist was ihr d'raus macht! ein Satz so alt wie die ANK selber... die Game-Auswahl orientierte sich auch diesmal wieder an diesem Motto: Mit Vollgas den Banknachbarn bei gefühlten 220 km/h im "Zoiglnebel" in einen Bretterverschlag abdrängen / dem MEC-Camper im Golf von Oman unaufgefordert sein neues Taschenmesser demonstrieren / plötzlich feststellen daß man ja dem Sacred-Bossgegner alleine gegenübersteht, weil die Party gepennt hat / die neue GraKa mit UT99 ausreizen / oder einfach anderen Zockern missionarisch seinen MAIN-Char aus dem MMORPG seiner Wahl zeigen... Das RvsNR-Match durfte natürlich auch wieder nicht fehlen und zum ersten mal in seiner Geschichte musste eine Fraktion (Name ist der Redaktion bekannt ;-) ) Söldner anheuern um das Kräfteverhältnis auszugleichen. Der Sieg ging dann auch promt an dieses Team, obwohl noch heute darüber diskutiert wird, ob nicht der komplette Event nur ein Testspiel war... LOL  Ein kleines Highlight war auch wieder Sir's CLIP-Show, die für ein gepflegtes Lachmuskel-Workout sorgte (die "MINE-MINE-Rufe" werden noch so manchem in den Ohren klingen :-) ). Alles in Allem war es wieder eine geile LAN, was auch die "repräsentative" Umfrage im stets "gut besuchten" ANK-Forum beweist.... :-)))))

To be continued...